Gästebuch / Guestbook
48 Einträge auf 5 Seiten
   1   »

48 » Thomas Seibert aus Drechow
Gerade von Schloss Griebenow (10.09.2016) zurückgekommen- wie immer ein fazinierender Mann und Künstler- mit so viel Liebe für die Menschen.
Eine unglaublich gute Stimme, die bewegt.
Bitte weiter so- ich bin gespannt was noch kommt.

47 » Birgitt Müller aus Bremen
Hallo Herr Grünwoldt,

vielen Dank für das leckere Eis, dass Sie meiner Familie und mir beim Moorbauern spendiert haben und dass wir bei Ihnen Rast machen durften. Als Sie erwähnten, dass Sie schon mal in der Glocke in Bremen gesungen haben, hat es bei uns noch nicht geklickert. Aber als unsere Kanuvermieterin erzählte, dass sie ein sehr geschätzter Sänger seien, und uns auch ihr Haus am Berg gezeigt hat, kam ich nun auf die Idee zu googeln... Vielen Dank auch für den Wassereimer

Regnerische Grüße aus Bremen von Familie Müller

46 » Jens-A. Bose
Lieber Lars Grünwoldt,

lassen Sie mch Ihnen und Katrin Dasch noch einmal meinen Dank für dieses bewegende Konzert ausdrücken.

Ich spreche auch im Namen des Vorstandes von Klassik in Spandau, wenn ich Ihre besondere Interpretation hervorhebe.

Wie Sie ja durch unser kurzes Gespräch vor und nach dem Konzert schon erfahren haben, bin ich ein großer Freund Franz Schuberts, insbesondere seines Liedschaffens.

Und Generationen von Schülern meiner Grund- und Leistungskurse sind von mir dazu "verdonnert" worden, sich intensiv mit der Gefühlswelt des Romantischen Klavierliedes, und insbesondere dem Schaffen Schuberts, auseinanderzusetzen. Sie haben dadurch einen Zugang auch zu ihrem eigenen Sein, Fühlen und Denken gefunden, der ihnen sonst nur schwerlich zu vermitteln gewesen wäre.

Dass der damalige Unterricht auf fruchtbaren Boden gefallen ist, mögen Sie auch an der Tatsache ablesen, dass einige meiner Ehemaligen den Weg in den Gotischen Saal gefunden haben.

Da bleibt es natürlich nicht aus, dass ich fast alle Interpretationen, die auf Tonträgern veröffentlicht wurden, kenne und mir ein vergleichendes Urteil erlauben darf.

Selten habe ich die Winterreise ohne jede "Belcanto-Attidüde" derart sensibel, so persönlich, so wunderbar zurückgenommen im feinsten kopfigen Pianissimo und so zornig im Aufschrei des Verzweifelten erlebt, wie in Ihrer und Katrin Daschs Darstellung des Leidensweges unseres Protagonisten. Ich wähle den Begriff Darstellung mit Bedacht, weil es in meinen Augen eben mehr war als "nur" Interpretation. Eine bildhafte Dimension kam hinzu.

Trotz der Macken des Flügels, der einige Feinheiten nur schwerlich zulässt, waren doch Stimme und Klavier wie aus einem Guss, sowohl in rhythmischer, agogischer als auch in stimmungsmäßiger Hinsicht. Das Klavier war, dem Anliegen Schuberts wunderbar entsprechend, kongenialer Partner, den Gehalt des Textes illustrierend, ausleuchtend und eben bildhaft darstellend.

An der Reaktion des Publikums, mit Sicherheit nicht alles Experten in Sachen Kunstlied, haben Sie gemerkt, dass Sie Wirkungen und bei vielen Konzertbesuchern eine Portion Ergriffenheit erzeugt haben.

Es war dadurch eine außerordentlich angemessene Würdigung Marek Bobéths, der die Winterreise sehr schätzte und an gleicher Stelle schon zweimal selbst am Klavier interpretiert hat.

Dafür an dieser Stelle noch einmal meinen wärmsten Dank.

Herzliche Grüße
Ihr
Jens-A. Bose

45 » Nila und Engelbert
Lieber Laurenz,
wenn es denn nun wirklich das letzte Mal war, dass du die Winterreise in Berlin gesungen hast, so war es eine der besten Aufführungen, die wir jemals gehöret haben. Engelbert und ich waren wieder einmal begeistert. Katrin Dasch hat mehr als perfekt begleitet. Es gibt auf YouTube ein Video, Thomas Quasthoff begleitet von Daniel Barenboim. Katrins Spiel reicht an das von Barenboim durchaus heran. Eigentlich sollte ich mich zufrieden geben, habe ich doch nun acht mal deine Winterreise gehört. Aber das betörende Lied Wasserflut und einige andere Lieder könnte ich jeden Tag hören.

Sei herzlich gegrüßt
In alter Freundschaft (über fünf Jahre)
Nila und Engelbert

44 » Dr. Wolfram Irmer
Liebe Nora, lieber Lars, leider habe ich es gestern nicht mehr geschafft, mich zwischen Pauken abtransportieren, in den Gängen verlorene Choristen wieder auf den rechten Weg bringen und vergessene Noten aufsammeln noch bei Ihnen persönlich zu bedanken, so dass mir nur dieser Weg bleibt: DANKE! DANKE! DANKE! Es hat riesigen Spaß gemacht mit Ihnen zu arbeiten und zu musizieren und ich glaube, dass sich das Gesamtergebnis sehen und hören lassen kann - was ganz besonders an Ihnen beiden gelegen hat. Unsere insgesamt 2.800 Zuhörer (!) waren von Ihnen beiden restlos begeistert und auch wir haben Ihre Darbietung genossen. Noch einmal vielen Dank für Ihre tolle Leistung!!! Mit musikalischen Grüßen Wolfram Irmer

43 » J.H.
Lieber Lars Grünwoldt, ich bin Johannes Hoffmann, einer ihrer ehemaligen Gesangsschüler. Durch ihr Zutun habe ich es nun auf das Landesgymnasium für Musik in Wernigerode in Sachsen-Anhalt geschafft. Ich singe im Rundfunkjugendchor, im Kammerchor Wernigerode sowie immer noch im Landesjugendchor M/V. Diese Chancen, die sich mir bieten, werden mich Anfang nächsten Jahres nach England und Ende 2014 nach Japan auf Konzertreise schicken. Ich hatte Stimmbildung bei einer Lehrerin des Thomanerchores sowie bei Prof. Friedrich Krell. Bei den diesjährigen Adventskonzerten u.a. in Berlin, Halle und Braunschweig werde ich auch als Chorsolist mitwirken. Ich möchte Ihnen von ganzem Herzen danken, denn ohne Ihre Hilfe wären mir diese Möglichkeiten verschlossen geblieben. Alles Gute Ihnen weiter in Ihrer musikalischen Laufbahn und Karriere und viel Spaß mit dem Landhaus bei Malchin. Liebe Grüße und tiefsten Dank aus Wernigerode sendet, Johannes

42 » Norman Shetler
congratulations . . . it's great to hear of your successes . . . norman shetler

41 » N. + E.
Lieber Laurenz, Engelbert und ich wünschen dir ein gutes und erfolgreiches 2013! Zu dem Konzert in der Domäne: Ich habe mir einige Lieder der Winterreise von anderen Interpreten (Thomas Quasthoff, Fischer-Dieskau) auf Youtube angehört. Aber "Nothing, No one compairs to you." Keiner hat diesen Ausdruck, diese Variabilität, diesen Schmelz in der Stimme. Wirklich schade, dass es keine CD davon gibt. Liebe Grüße Nila

40 » Rita Wegner
Lieber Herr Grünwoldt, vielen Dank, dass Sie uns den Heiligen Abend in Kittendorf so verschönt und verzaubert haben. Es war für unser Dorf wirklich ein Geschenk!!! Auf ein nächstes Mal. Rita Wegner, Pastorin

39 » Adele Lucia Bonin Gaggia
Carissimo Larsone, i miei più cari Auguri per il tuo compleanno! Stasera farò un brindisi alla tua salute insieme alla Silvia e Andrea, al nostro Cineclub!! Proost!!!
   1   »

Administration
MGB OpenSource Guestbook © 2004-2018
mgbModern Theme by mopzz